Mautsystem in Belarus

Die Stecken der Straßen М1 / E30 (Brest – Minsk –Grenze zu Russland), einige Teile von Strecken М4 (Minsk – Mogilew), M5 (Minsk-Gomel), die Schnellstraße aus Minsk zum Flughafen sind hauptsächlich maulpflichtig. Man kann eine bereitgestellte Karte mit dem mautpflichtigen Straßennetz an der Grenze in den Kontrollpunkten erhalten. Die Mautstraßen werden mit bestimmten Verkehrszeichen bezeichnet. 

 

Wer muss zahlen?
1. Fahrzeuge (PKWs und Kleinbusse) mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht nicht über 3,5 Tonnen, die außerhalb der Zollunion angemeldet sind (Russland, Kasachstan, Armenien und Kirgisistan). Die PKWs-Fahrer müssen € 0,04 pro km zahlen.
2. Andere Fahrzeuge (LKWs, Busse und Wohnmobile) mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen.

 

Wie kann man zahlen?
1. Für die Bezahlung der Durchfahrt sollen sich die Fahrer in der Pflegestation  „BelToll“ (jetzt gibt es 44 Stationen und sie sind meistens beiden Tankstellen) registrieren lassen, einen Vertrag abschließen und ein Gerät für elektronische Bezahlung gegen Pfand nehmen. Man braucht folgende Ausweise: einen Pass, ein Fahrzeugschein, ein Papier, das die ökologische Klasse des Fahrzeugs bestätigt. Oder man kann sich bei beltoll.by anmelden lassen, trotzdem sollte man zur Pflegestation fahren.
2. Man sollte ein spezielles Sendegerät nehmen an den Mautportalen. Dafür sollte man einen Pfandeinsatz (€ 20) zahlen. Der Pfandeinsatz ist in belarussischen Rubeln zum offiziellen Umrechnungskurs der Nationalbank der Republik Belarus am  Zahlungstag zu entrichten. Die OBU (eine einer on-board unit) ist leicht auf die Windschutzscheibe im Fahrzeug anzubringen. Bevor man das Land verlässt, soll man das Gerät abgeben und den Pfandeinsatz zurückbekommen.
3. Das Geld aufs Konto einzahlen.
4. Das Sendergerät auf die Windschutzscheibe im Fahrzeug anbringen.

 

Wie kann man das Geld aufs Konto einzahlen lassen?
Man sollte den Kontostand abfragen. Man kann ihn nur in den Servicestationen aufladen. Es werden nur belarussische Rubel und  Kreditkarten angenommen. Es gibt noch eine andere Zahlungsweise: Sie können Ihre Mautgebühren per Tankkarte bezahlen (Belorusneft, Berlio, E100, Eurowag, euroShell, DKV Euro Service).

 

Read More


FAQs zu Belarus

Alles, was man über Belarus wissen möchte

Geld und Wechselkurs

Aus diesem Artikel können Sie wichtige Informationen über nationale Währung, Währungsumtausch und Mehrwertsteuererstattung ziehen.

Sicherheit geht vor

Belarus ist sicher genug und mäßig multinational. Was Religion und Rassismus angeht, werden die Belarussen als tolerant empfunden. Die Kriminalitätsrate in Belarus ist sehr gering.

Bemerkungen